Kurse > Qi Gong und Yoga

Curriculum Nei Yang Gong I (Medizinisch-therapeutisches Qi Gong)

Prof. Norbert Lotz, Ph. D.
Fortbildungspunkte: 16

Inhalte
1) Sie erlernen kleine, einfach zu praktizierende Bewegungsübungen aus Qi Gong und Yoga, die Sie in Ihren Arbeitsalltag integrieren können. Ihre vorwiegend sitzende Tätigkeit erfährt kurze Unterbrechungen, Routineabläufe werden neu belebt. Die achtsamkeitsorientierten Sequenzen bringen Ruhe, freudige Zufriedenheit und körperliche Kräftigung.
Die Bewegungsabläufe repräsentieren flexibel-dynamisches Denken und entfalten so eine hohe Wirkkraft als Methode kognitiver Um- und Neustrukturierung. Damit sind sie ausgesprochen geeignet für Ihre Klientinnen und Klienten. Als Stundenbeginn oder als Abschlussübung einer Therapie und Beratung können sie wertvolle Impulse vermitteln, und dies im Rahmen einer längeren Therapie wie auch eines kürzeren Klinikaufenthaltes oder eines nur wenige Stunden umfassenden Coachingauftrages. Die günstige Beeinflussung verschiedener Beschwerde- und Krankheitsbilder wird aufgezeigt, neue Denkhaltungen werden implementiert.

2) Sie erlernen zur Eigenanwendung bzw. Selbstfürsorge die 1. Sequenz des medizinisch-therapeutischen Nei Yang Gong (Innen Nährendes Qi Gong), Übungen 1-6. Die Übungen stärken die Körperkraft, fördern die Beweglichkeit und haben ein hohes therapeutisches wie prophylaktisches Potenzial bezüglich Erkrankungen des Rücken- und Bewegungsapparates, der Verdauungsorgane, der Gehirnaktivitäten und psychischer Befindlichkeitsstörungen. Achtsamkeitsorientierte Prozesse werden eingeübt und umgesetzt.

Literatur
Liu. Yafei (2019, 3. Auflage). Innen Nährendes Qigong – Nei Yang Gong. München: Elsevier, Urban & Fischer.
Lotz, N. (2016). Metaphern in der Akzeptanz- und Commitmenttherapie. Weinheim: Beltz.

Termine: